Schüßler Salz Nr. 17 Manganum sulfuricum D12

Das Ergänzungssalz für den Aufbau

Mineralisch
Mangansulfat

Vorkommen
Die Nr. 17 ist ein wesentliches Salz für die Energiegewinnung und die Enzymaktivierung. Es wirkt in den Energiezentralen der Zellen, den Mitochondrien. Manganum sulfuricum wirkt blutbildend, fördert die Eisenverwertung und den Knorpelaufbau. Es kräftigt bei Ermüdung, Erschöpfung und Nervenschwäche. Seine Histamin-senkenden Eigenschaften haben sich als begleitende Behandlung allergischer Erkrankungen von Haut und Atemwegen bewährt.

Manganum sulfuricum ist das Hauptmittel bei:
Manganum sulfuricum ergänzt die Wirkung von Nr. 3 Ferrum phosphoricum, indem es die Aufnahme von Eisen im Körper fördert; es stabilisiert das Immunsystem und hier speziell im allergischen Bereich; geeignet auch bei Kreislauf- und Durchblutungsstörungen; Haar- und Nagelkrankheiten; anämische Kinder und Jugendliche bzw. auch Schwangere, die unter Eisenmangel leiden, können in der Verbindung 3+17 gute Erfolge erzielen.

In der Homöopathie wird Manganum sulfuricum dem Manganum aceticum gleichgesetzt (Anämie, Gelenkerkrankungen auf der Basis chron. Anämie, chron. Schleimhautkatarrhe der Luftwege bei Anämischen, Parkinsonismus = chron. Mn-Vergiftung erzeugt Bilder vom Typ der Parkinson-Krankheit und der Multiplen Sklerose).

Mangelzeichen
Energieschwäche, Blutarmut, rasche Ermüdung, Heuschnupfen und allergische Hauterkrankungen. Wichtiges Salz zur vorbeugenden Behandlung gegen Knorpelabbau.

Antlitzzeichen

  • Ödeme allergischen Ursprungs
  • Gerötete, juckende und tränende Augen
  • Nasenfluss
  • blasse Mundschleimhäute

Anwendungsgebiete Schüßler Salz Nr. 17 Manganum sulfuricum

Allergien
Arthritis
Arthrose
Augenlidentzündung
Depression
Druckgefühl in den Augen
Ekzeme
Gicht
Halsentzündungen
Hyperaktivität
Immunschwäche
Knochenentzündungen
Kropf trotz ausreichender Zufuhr von Jod
Lernstörungen
Osteoporose
Schuppenflechte
Sehschwäche oder Sehen von Funken, Blitzen

Anwendungshinweise

Dosierung

Mangan sulfuricum wird zwei oder zweimal am Tag mit drei Tabletten genommen, bei Kindern wird die Dosis halbiert. 

Kinder

Bei Kindern hat sich Mangan sulfuricum bei Konzentrationsschwierigkeiten sowie Lernstörungen bewährt. Zudem hilft es die Knochen zu stärken und wird dabei in Wachstumsschüben bereits Babys gegeben. Ebenso kann es bei Kindern bei Anzeichen von Allergien eingesetzt werden.

Das Ergänzungsmittel Nr. 17 Mangan sulfuricum erhalten Sie in der Apotheke, wir empfehlen die Eigenmarke der omp-Apotheke