Schüßler Salz Nr. 10 Natrium sulfuricum D6

Das Salz für die Ausscheidung

Mineralisch
schwefelsaures Natron, Glaubersalz

Vorkommen
Natrium sulfuricum kommt hauptsächlich im extrazellulärem Raum vor und wirkt auf die Ausscheidungsorgane Leber, Galle, Niere und Darm. Die Nr. 10 regt die Tätigkeit der Leber und den Gallenfluss an, um die Verdauung zu unterstützen, zudem wird die Ausscheidung über den Darm angeregt, weshalb das Mineralsalz gerne bei Verstopfung zum Einsatz kommt. Darüber hinaus unterstützt es die Nierentätigkeit, was bei Wasseransammlungen im Gewebe als hilfreich erweisen kann. Natrium sulfuricum verfügt außerdem über eine entzündungshemmende und entgiftende Wirkung. 

Natrium sulfuricum  ist das Hauptmittel bei:
Beeinflusst die Tätigkeit von Darm, Leber- und Bauch­speicheldrüse, erhöht die Nieren- und Blasentätigkeit, Gelenkbeschwerden bei feuchter Witterung, Erkältung mit gelb-grünem Schleim, Grippe, Verstopfung, Nierengrieß, Abstillen, zu starke Milchbildung, Klimakteriumsmittel.

Bei einer Verschlackung muss der Organismus die Stoffe mit Wasser in einer Lösung halten. Diese Schlacke belastet den gesamten Körper, verwässert das Blut, wird im Gewebe angeschwemmt und schließlich können Hände und Füße anschwellen. Kann der Organismus die aufgestaute Schlackenflüssigkeit im Körper nicht mehr zurückstauen, schafft er sich oft einen Ausgang, und das kann sogar sein: ein offenes Bein!

Oft äußern sich Verschlackungen auch in einem bestimmten Druckgefühl: Dieses kann sich ebenso in einem zu hohen Augendruck (Grüner Star), wie auch in schmerzhaften Blähungen äußern.

Nr. 10 ist zwingend notwendig bei der Ausscheidung von Schlackenstoffen. Tritt die abzubauende Schlacke mit dem Schweiß über die Hautporen aus, kann ein massiver Juckreiz entstehen. Hier ist der Juckreiz im Gegensatz zum dem der Nr. 7 zu unterscheiden.

Altersschwachen Zellen entzieht die Nr. 10 Flüssigkeit so dass sie zerfallen können und neuen Zellen Platz machen. Aber die alten Zellen müssen raus!

Nr. 10 hilft Leber und Galle bei der Bildung von Gallenflüs­sigkeit und damit der Steuerung des Darmes und der Re­gulierung des Zuckerhaushaltes.

Da die Nr. 10 DAS Ausscheidungssalz ist, sollten Sie sich nicht wundern, wenn Sie vermehrt zur Toilette gehen müssen. Auch bei Hunden sollten Sie mit dem Gassi-Gehen nicht lange (nach der Einnahme) warten!

Mangelzeichen
Geschwollene Füße und Hände (Finger), Verstopfungsnei­gung, Gelenkschmerzen bei feuchtkalter Witterung, Kopf­schmerzen, „stinkende Winde“.

Antlitzzeichen

  •  grünlich-gelbe Färbung ums Kinn
  • bläulich-rote Nase (Schnapsnase)
  • geschwollene Tränensäcke
  • aufgedunsenes Gesicht
  • zwischen Oberlippe und Nase milchig-weißer  Ton
    Akne
    Asthma
    Aufgeschwemmtheit
    Blähungen
    Bluthochdruck
    Borreliose
    Bronchitis
    Cellulite
    Darmträgheit
    Depressionen
    Durchfall
    Ekzeme
    Erkältung
    Fußpilz
    Gallensteine
    Hepatitis
    Herpes
    Juckreiz
    Kopfschmerzen
    Krampfadern
    Magen-Darm-Grippe
    Magersucht
    Migräne
    Missmut
    Mundschleimhautentzündung
    Neurodermitis
    Pigmentflecken
    Reizdarm
    Rheuma
    Schleimbeutelentzündung
    Schwangerschaftsbeschwerden
    Schwindel
    Sonnenallergie
    spröde Haare
    Tinnitus
    Übelkeit
    Übergewicht
    Verstopfung
    Warzen
    Wechseljahrsbeschwerden
    Windeldermatitis

Salbe
Salbenverband bei nässenden Ekzemen und Flechten, Frostbeulen.

Anwendungshinweise

Dosierung
Natrium sulfuricum eignet sich sowohl für die Langzeittherapie als auch bei akuten Beschwerden. Erwachsene nehmen täglich fünf Tabletten, bis sich die Symptome bessern. In Akutfällen kann Nr. 10 auch viertelstündlich mit zwei Tabletten eingenommen werden.

Kinder
Schüßler Salz Nr. 10 eignet sich hervorragend bei Kindern, die zu Verstopfungen neigen. Hierzu wird die entsprechende Salbe bei Blähungen, Durchfall und Verstopfung auf den Bauch aufgetragen und im Uhrzeigersinn kreisend einmassiert. Die Einnahmeempfehlung für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren beträgt zwei Tabletten und zwei halbe Tabletten für jüngere Kinder und Babys.

Schüßler Salz Nr. 10 Natrium sulfuricum erhalten Sie zum Beispiel bei der omp-Apotheke. Dort erhalten Sie auch Schüßler Salze Globuli sowie Salben und Cremes