Schuessler Salze in der Schwangerschaft

Schüßler Salze in der Schwangerschaft

Schüßler Salze gegen typische Schwangerschaftsbeschwerden

Die Schwangerschaft ist eine besondere Zeit. Oft ist sie begleitet von kleineren Problemen bis hin zu sehr unangenehmen Symptomen: Seien es Übelkeit mit Erbrechen, Wadenkrämpfe oder Schwangerschaftsstreifen, hier kann natürlich geholfen werden. Ich dieser Zeit möchten Sie sicherlich auf nicht unbedingt notwendige schulmedizinische Medikamente verzichten. Da kann mit Schüßler Salzen in der Schwangerschaft als sanfte Alternative gut geholfen werden.

Natürliche Medizin ohne Nebenwirkungen

Schüßler Salze basieren auf dem Prinzip der Homöopathie. Die Salze werden im Verhältnis 1 zu 9 mit Milchzucker verrieben, was auch Potenzieren genannt wird. So entsteht eine sogenannte Potenz D1. Wenn man dies weitere fünfmal wiederholt, dann bekommt man eine D6, weitere sechsmal ergeben eine D12. Bei jedem Potenzieren verringert sich der Anteil der Salzmoleküle, vermehrt sich aber die darin enthaltene Wirkenergie. Das macht die Behandlung mit Schüßler Salzen in der Schwangerschaft ohne Bedenken möglich. Diese aktivieren körpereigene Kräfte und Regulierungspotential.

Typische Schwangerschaftsbeschwerden lindern mit Schüßler Salzen

Es folgen Behandlungsbeispiele, wie Schüßler Salzen in der Schwangerschaft Symptome lindern können:

Gegen Übelkeit mit Erbrechen:
Viele Schwangere haben, besonders am Morgen, mit Übelkeit zu kämpfen. Ursache ist die Hormonumstellung. Hilfreich sind hier

  • Schüßler Salz Nr. 2 Calcium phosphoricum (zur allgemeinen Stärkung)
  • Schüßler Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum (zur besseren Sauerstoffversorgung)
  • Schüßler Salz Nr. 5 Kalium phosphoricum (bei Übelkeit mit Erbrechen)
  • Schüßler Salz Nr. 8 Natrium chloratum (magenberuhigend, gegen Wassereinlagerung)

Bei Bindegewebsschwäche

  • Nr. 1 Calcium fluoratum
  • Nr. 5 Kalium phosphoricum
  • Nr. 8 Natrium chloratum
  • Nr. 11 Silicea
    Diese Kombination entfaltet ihre Wirkung besonders als Cremegel. Bei Schwangerschaftsstreifen ergänzen Sie die genannte vier Salze um das Salz Nr. 9 Natrium phosphoricum.

Gegen Heißhunger und Essattacken
Hier können Sie je nach Essvorlieben differenzieren:

  • Schokolade, Süßigkeiten: Schüßler Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum (D6)
  • Saures: Schüßler Salz Nr. 2 Calcium phosphoricum (D6)
  • Salziges: Schüßler Salz Nr. 8 Natrium chloratum (D6)

Schmerzen im Rücken
Diese werden im letzten Schwangerschaftsdrittel durch das Bauchgewicht verursacht. Empfohlen wird als Linderung eine Kur mit

  • Schüßler Salz Nr. 1 Calcium fluoratum D12
  • Schüßler Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12
  • Schüßler Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6
  • Schüßler Salz Nr. 8 Natrium chloratum D6

Wadenkrämpfe und Krampfaderbildung
Gegen Wadenkrämpfe wird das Schüßler Salz Nr. 2 Calcium phosphoricum empfohlen, bei Neigung zu Krampfadern hilft Schüßler Salz Nr. 1 Calcium fluoratum.

Hautverfärbungen im Gesicht
Ein Melasma ist eine häufige Form der Hyperpigmentierung, die besonders in und nach der Schwangerschaft auftritt. Dabei bilden sich großflächige, dunkle Verfärbungen im Gesicht, die allerdings auch an anderen Körperteilen auftreten können.
Dagegen wirken die Schüßler Salze Nr. 6 Kalium sulfuricum und Nr. 10 Natrium sulfuricum.

Zahnerkrankungen
In der Schwangerschaft können sich Karies und Parodontose häufen. Hier hilft das Schüßler Salz Nr. 2 Calcium phosphoricum.

Bildnachweis:

People photo created by drobotdean – www.freepik.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.