Skip to content

Schüßler Salze bei Erkältung

Junge Frau schnupft sich die Nase während sie mit einer Decke auf dem Sofa mit benutzten Taschentüchern sitzt

Schüßler Salze bei Erkältung sind eine ideale Möglichkeit für eine schonende und stärkende Selbstbehandlung. Effektive Hilfe zur Selbsthilfe lag Schüßler immer am meisten am Herzen: Sie haben so die Möglichkeit, sich durch Auswahl der richtigen Schüßler Salze sich selber zu behandeln.

Als passende Schüßler Salze bei Erkältung werden verschiedene Salze in Kombination empfohlen. Wir stellen Sie Ihnen vor.

Die Kur mit den Schüßler Salzen Nr. 3, 6 und 7 bei Erkältung

Gerade bei einer beginnenden Erkältung lindert die Kombination dieser drei Schüßler Salze Ihre Beschwerden:

Schüßler Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12
Das dritte Salz kurbelt Ihr Immunsystem wieder an. Dafür wird die Produktion der körpereigenen Abwehrzellen forciert und die Versorgung mit Sauerstoff verbessert. Die 3 ist ein Akut-Salz und Sie sollten bei erstem Nasenkribbeln oder Halskratzen auf die Kurmischung zurückgreifen.

Schüßler Salz Nr. 6 Kalium sulfuricum D6
Das sechste Salz regeneriert die angegriffenen Schleimhäute. Es stärkt dort, wo es drauf ankommt, die Widerstandskraft. Gleichzeitig werden Schadstoffe schneller ausgeschieden. So werden Blut und Gewebe gereinigt, was den Stoffwechsel verbessert.

Schüßler Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6
Hiermit vervollständigen Sie die Kur durch das sogenannte Nervensalz. Sie schlafen und entspannen besser. Diese Bedeutung für die Gesundheit wird oft unterschätzt. Sie erfahren so eine Stärkung, die dem Immunsystem die Kraft gibt, die Erreger zu besiegen. Diese Schüßler Salze bei Erkältung nehmen Sie, bis die Symptome abklingen.

 

 

Leiden Sie häufiger an einer Erkältung?

Haben Sie häufiger mit Infekten zu tun? Gibt es Hinweise, dass Ihr Immunsystem dauerhaft geschwächt ist? Dann empfiehlt sich die folgende Kombination:

Schüßler Salze Immun-Aufbau-Kur mit den Nummern 3, 8, 10 und 21

Schüßler Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum kennen Sie bereits aus dem Trio der Schüssler Salze bei Erkältung oben. Es ist das Salz des Immunsystems und daher die erste Wahl für die dauerhafte Stärkung.

Schüßler Salz Nr. 8 Natrium chloratum stabilisiert als zweites Salz den Flüssigkeitshaushalt. Es wirkt klärend in Blut, Lymphen und Gewebe. Die Wasseraufnahme der Zellen wird gefördert und es hilft, dass sich neue Zellen bilden können.

Schüßler Salz Nr. 10 Natrium sulfuricum ist als drittes Salz für innere Reinigung und Ausleitung zuständig. Niere, Blase, Leber und Darm werden angeregt. So können Schadstoffe vielfältig aus dem Körper geleitet werden.

Schüßler Salz Nr. 21 Zincum chloratum stellt die oft verlorene Balance des Säure-Basen-Haushaltes wieder her. Der Stoffwechsel normalisiert sich, und wo notwendig, wird er kräftig aktiviert.

Diese Kur zur Wiederherstellung und Kräftigung des Immunsystems sollten Sie 4 bis 8 Wochen machen. Lassen Sie die eingenommen Schüßler Salze langsam in Ihrem Mund zergehen. Als Dosis nehmen Sie drei bis sechs Tabletten jedes Salzes einer Kombination.

Die Neigung zu Infekten sollte so ganz verschwinden. Auch werden Sie sich vitaler, aktiver und kräftiger fühlen. Unabhängig vom Zustand des eigenen Immunsystems kann diese Kur auch vorbeugend vor der kalten Jahreszeit genommen werden. Gleiches gilt unterstützend bei Belastung durch andere Krankheiten oder Lebensumstände.

Tipp: Die Immun-Aufbau Kur mit den Schüßler Salzen 3, 8, 10 und 21 gibt es z.B. bei omp als Kombi-Paket.

omp 728x90 immunaufbau kur

Anzeige

Verwandte Beiträge

Schüßler Salze bei Gallensteinen

Schüßler Salze bei Gallensteinen – hilfreich und schmerzlindernd Gallensteine sind verbreiteter als angenommen. Jeder sechste Deutsche trägt sie in und mit sich. Aber nur ein Viertel dieser Betroffen haben Symptome:
Mehr lesen

Bindegewebe stärken mit Schüßler Salzen

Menschliches Bindegewebe umgibt Muskeln, Organe, Venen, Arterien und Nerven. Damit erfüllt es auch eine Stütz- und Polsterfunktion. Geschwächtes Bindegewebe wird als sogenannte Cellulite optisch als unschön gefunden. Mit Schüßler Salzen
Mehr lesen

Die „Heiße 7“

Schüßler Salze bieten für verschiedenste Beschwerdebilder und den damit Betroffenen einen seriösen Weg, eigenverantwortlich etwas für die eigene Gesundung zu tun. Wer also Schüßler Salze in ihren Anwendungsmöglichkeiten studiert stößt
Mehr lesen

5 Kommentare

  1. Ich spüre, dass ich eine Erkältung bekommen werde. Gut zu wissen, dass auch Schüßler Salze helfen können. Am besten werde ich aber eine Arztpraxis aufsuchen.

  2. Hallo liebes Team vom Schüssler-Salze-Service,
    mir wurde empfohlen die Salze Nr. 4, 6 und 10 anzuwenden, um hartnäckigen Husten zu bekämpfen bzw. Schleim zu lösen. Ist das soweit korrekt? Danke und viele Grüße Friederike Wagner

    • Hallo, ja, genau! Die allgemeine Einnahmeempfehlung lautet: Jeweils 3 x täglich 2 Tabletten im Munde zergehen lassen.
      Bei Reizhusten kann zusätzlich Nr. 14 Kalium brom. D6 eingenommen werden – auch mit der Dosierung 3 x tägl 2 Tabletten.

  3. Hallo, ich bin erkältet und möchte eine Kur mit den Salzen 3, 6 und 7 durchführen. Von Bekannten habe ich erfahren, dass man die Salze in lauwares Wasser geben kann, dort auflöst und schluckweise trinkt. Ich möchte nun von Ihnen die Empfehlung, wieviel Wasser und welche Dosis Salze ich für eine Tagesmenge benötige?

    Mit freundlichen Grüßen

    Veneta Müller

    • Entschuldigen Sie bitte die späte Antwort. Leider gab es bei den Kommentaren technische Schwierigkeiten, die erst behoben werden mussten. Zu Ihrer Frage: Die Kur kann für 4-6 Wochen durchgeführt werden. Und die allgemeine Dosierungsempfehlung lautet: Jeweils 3 x täglich 2 Tabletten. Wenn Sie die gesamte Tagesdosis in Wasser lösen, spielt der Wasseranteil keine Rolle.


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.