Skip to content

Schüßler Salze bei Sodbrennen und Reflux

Sodbrennen und Reflux

Gelegentliches Sodbrennen, bei Chronifizierung auch Reflux genannt, ist zu einer sogenannten Volkskrankheit geworden. Aktuell leiden 20 Prozent aller Deutschen an milderen bis schweren Verläufen. In den letzten 50 Jahren hat sich die Häufigkeit mehr als verzehnfacht. Grund genug, der fragwürdigen Behandlung mit aluminiumhydroxidhaltigen Antiaziden eine sinnvolle Alternative gegenüberzustellen: Schüßler Salze bei Sodbrennen unterdrücken Säurebildung nicht, sie regulieren sie nachhaltig.

Symptomatik bei Sodbrennen

Ein saures Aufstoßen bei Druckgefühl im Magen, das kennt fast jeder nach besonders säuerlichen oder üppigen Mahlzeiten. Wenn dies als gelegentliches Sodbrennen bekannte Phänomen häufiger auftritt, wird daraus eine Reflux-Erkrankung. Folgende Symptome sind dann täglich spürbar:

  • Druck im Oberbauch, Blähungen, Aufstoßen
  • Aufsteigen von Magensäure, auch mit Speisebrei
  • Brennender Schmerz hinter dem Brustbein
  • Meist morgens: Heiserkeit, Husten
  • Saurer Geschmack im Mund,
  • Zähne werden stumpf, Zahnschäden

Die Gründe für die Zunahme dieses Phänomens sind vielfältig und nicht eindeutig erklärbar. Die meisten Menschen sind durch Ernährung und psychische Belastung vom Magen her übersäuert. Nahrungsaufnahme spät abends und Veranlagung zu anatomisch nicht geschlossenem Mageneingang bedingen nachts im Liegen den Rückfluss der Magensäure bis in Mund und Rachen. Es folgt die Reaktion mit Husten und Heiserkeit, nachts oder am Morgen, oder auch Zahnprobleme durch den hohen Säuregehalt im Mund.

Sodbrennen – anfangs nur lästig, dann auch gefährlich

Was zunächst als unangenehm und nur gelegentlich lästig empfunden wird, steigert sich unbehandelt zu einem peinigenden Syndrom. Manche Menschen mit jahrelangem unbehandelten Sodbrennen empfinden ihre Lebensqualität durchaus eingeschränkt, Schlafstörungen können folgen. Durch ständige Säurebefall der Speiseröhre kann diese sich entzünden und im Extremfall ein Karzinom ausbilden.

Die typisch schulmedizinischen Medikamente sind hier vor allem sogenannte Antiazide. Diese sind mittlerweile weit verbreitet und, Indiz für die Volkskrankheit, rezeptfrei in Drogerien und manchmal auch an Tankstellen erhältlich. Doch diese Therapieform puffert die Säure nur ab, an den Ursachen ändert sich nicht. Es entsteht oft eine jahrelange Abhängigkeit zu den Antiaziden, dies mit fragwürdigen Nebenwirkungen. Dann sind Schüßler Salze eine gute, weil sinnvolle und regulierende Alternative.

Schüßler Salze bei Sodbrennen und Reflux

Schüßler Salz Nr. 1 Calcium fluoratum beugt Erschlaffung oder Verletzungen des Gewebes vor. Calcium fluoratum ist vor allem hilfreich bei bekannter Schwäche des oberen Magenschließmuskels. Weitere Zeichen, die für Nr. 1 sprechen, sind

  • glanzlose bis schuppige Haut,
  • Unterlid der Augen mit Falten,
  • um die Augen rotbraune Verfärbungen,
  • Fingernägel spröde und brüchig

Nr. 4 Kalium chloratum: Als sogenanntes Salz der Schleimhäute hilft es bei bestehenden Entzündungen. Weitere Zeichen sind:

  • milchige Hautfarbe,
  • Belag auf der Zunge,
  • zähflüssiger Speichel

Nr. 4 wird oft und hilfreich mit Nr. 9 kombiniert.

Nr. 7 Magnesium phosphoricum reguliert die Muskelfunktionen des gesamten Verdauungstraktes, also bei Bauchkrämpfen, Würgen und beeinträchtigter Speiseröhrenmuskelfunktion. Weitere Zeichen:

  • Betroffener ist nervös und unausgeglichen,
  • Verlangen nach Schokolade,
  • Hautjucken,
  • dies oft mit roten Flecken

Nr. 8 Natrium chloratum reguliert die Wärmefunktionen und Flüssigkeitshaushalte, gegen Reflux angezeigt bei brennendem Schmerz im oberen Bereich der Speiseröhre und im Rachen.

Weitere Hinweise, die für Nr. 8 sprechen:

  • schwammige Gesichtshaut,
  • Verlangen nach Salz,
  • entweder sehr wenig oder sehr viel Durst,
  • starkes Schwitzen oder gar kein Schweiß

Nr. 9 Natrium phosphoricum ist das Salz des Stoffwechsels, reguliert einen übersäuerten Magen, Hauptmittel bei Sodbrennen, sollte bei Wahl anderer Salze immer dazu kombiniert werden.

Nr. 23 Natrium bicarbonicum wirkt vergleichbar wie Salz Nr. 9 und sollte zum Einsatz kommen, wenn die Nr. 9 keine Besserung bringt.

Dosierempfehlung ist zwei- bis dreimal am Tag ein bis drei Tabletten. Bei akuten Zuständen können Schüßler Salze alle halbe Stunde eingenommen werden. Als die geeignete Potenz zeigt sich bei Sodbrennen stets die D6.

Drei ausgewählte Salze können in der Einnahme auf den Morgen, Mittag und Abend verteilt werden. Ist das Salz Nr. 7 ausgewählt, sollte dieses beruhigend zur Nacht als „Heiße 7“ eingenommen werden.

Alle Schüßler Salze erhalten Sie nur in Ihrer Apotheke oder Versandapotheke.


Bildnachweis: Cookie Studio 2017

omp 336x280 Schuessler Salze online bestellen

Anzeige

Verwandte Beiträge

Immunsystem stärken

Immunsystem stärken mit Schüßler Salzen

Natürlich Ihr Immunsystem stärken – Schüßler Salze helfen dabei Unser Immunsystem bewahrt uns bereits im Vorfeld vor Krankheiten. Es ist die wichtigste Gesundheitsvorsorge in unserem Körper. Sie denken jetzt an
Mehr lesen
Wundheilung

Schüßler Salze für Wundheilung

Kleine Wunden gehören zu einem Menschenleben dazu. Ob durch Schürfung oder Schnitte, ein kleines Trauma ist es jedes Mal. Das gilt noch mehr für große Verletzungen und nach einer Operation.
Mehr lesen
Haarausfall

Schüßler Salze bei Haarausfall

Haarausfall scheint zunächst nur das Aussehen zu verändern. Und man denkt dabei eher an davon betroffene Männer. Beide Wahrnehmungen sind nicht falsch, doch Achtung: Haarausfall kann auch Frauen und Kinder
Mehr lesen

18 Kommentare

  1. Hallo. Vielleicht können Sie mir helfen.
    Bei mir wurde Reflux diagnostiziert. Der Muskel zur Speiseröhre schließt nicht mehr richtig und so „schwappt“ immer etwas Säure zurück. Die Schleimhaut der Speiseröhre ist zum Magen hin auch schon leicht verändert.
    Nach einer Pantoprazol Therapie ist meine Speiseröhrenentzündung weg. Nunmehr soll ich omeprazol 20 mg aber weiter nach Bedarf nehmen. Das ist aber wegen den Nebenwirkungen keine Dauerlösung für mich, auch weil es nicht die Ursache behebt. Und was heißt „bei Bedarf“?!?
    Ich habe schon mit dem Schüßler Salz Nr 9 angefangen und es bekommt mir gut.

    • Hallo Kristin,

      kombinieren Sie am besten Nr. 8 Natrium chlorat. D6 mit Nr. 9 Natrium phos. D6 und achten sehr auf Nahrungsmittel, die die Übersäuerung verschlimmern.
      Die Dosierung kann ganz nach Bedarf bzw. Befinden bei jeweils 3 x täglich 2-5 Tabletten liegen, die gemeinsam gelutscht werden können.

      Herzliche Grüße vom Schüßler-Salze-Service-Team

      • Vielen lieben Dank!
        Kann ich ergänzend Nr 1 und 4 einnehmen? Ratsam oder eher unwirksam?

        • Hallo,

          Nr. 1 und Nr. 4 kann indirekt auf den Reflux wirken.
          Nr. 1 gibt Elastizität/ Festigkeit – z.B. wenn der Mageneingang nicht gut schließt. Wie sieht es bei Ihnen aus?
          Nr. 4 stärkt die Schleimhäute und Drüsen- das macht Sinn, um bei Ihnen die Magenschleimhaut zu stärken bzw. bei den Drüsen um die Bauchspeicheldrüse, die die Verdauungssäfte produziert, zu stärken.

          Herzliche Grüße vom Schüßler-Salze-Service-Team

  2. Hallo

    Ich hatte schon mal eine Speiseröhrenentzündung. Man verschrieb mir Pantoprazol 40 mg., die ich über viele Jahre eingenommen hatte. Doch dann stiess ich auf einen sehr guten Arzt, der mir erklärte, dass Pantoprazol „nicht gesund“ sei. Von da an wechselte ich erstmal auf Pantoprazol 20 mg. und nahm diese auch nicht regelmässig ein.
    Nun bin ich seit 4 Jahren pensioniert und lebe in Spanien wo es das „Vichy Catalan“ Mineralwasser gibt. Leicht salzig, aber den Salzgeschmack empfinde ich schon seit 2 Jahren nicht mehr als störend. Plötzlich jedoch stelle ich fest, dass mir das „Vichy Catalan“ Mineralwasser gegen das Magenbrennen zimmlich hilft ich inzwischen auf die Einnahme von Pantoprazol gänzlich verzichte. Natürlich esse ich halt ab und zu Dinge die man eigentlich nicht essen sollte oder trinke ein gutes Glas Wein. Dann merke ich das leidige Übel mit dem Magenbrennen. Meine Frage nun, welche Schüsslersalze könnte ich zur weiteren Linderung der Beschwerden einnehmen?

    • Hallo,
      die Nr. 8 Natrium chloratum und die Nr. 9 Natrium phosphoricum unterstützen die Entsäuerung und wirken so auch einem Sodbrennen entgegen.

      Die normale Dosierung liegt bei 3-mal täglich 2-3 Tabletten. In Ihrem Fall würde ich eine Kur über 6 Wochen empfehlen um ursächlich an das Problem heranzugehen.

      Herzliche Grüße vom Schüßler-Salze-Service-Team

  3. Hallo, bei mir wurde auch Reflux diagnostiziert. Ich nehme seit zwei Wochen Pantoprazol 1x am Tag 20 MG, würde aber ggf. wegen den vielen Nebenwirkungen auf Schüssler Salze umsteigen. Ich habe einen Globusgefühl im Hals, Druck im Brustkorb, Sodbrennen ist jetzt weniger geworden. Ich schlafe erhöht und habe durch Ernährungsumstellung eine Besserung erzielt. Welche Schüssler Salze würden Sie mir empfehlen? Danke und Grüße Mihaela

    • Hallo Mihaela,

      bei Sodbrennen sollte sehr genau darauf geachtet werden, dass gut verträgliche Lebensmittel gegessen werden.

      Von den Schüßler-Salzen ist folgende Kombination hilfreich:
      Nr. 8 Natrium chlorat. D6
      Nr. 9 Natrium phos. D6
      Nr. 10 Natrium sulf. D6

      Die allgemeine Dosierungsempfehlung lautet: Jeweils 3 x täglich 2 Tabletten lutschen.

      Herzliche Grüße vom Schüßler-Salze-Service-Team

  4. Guten Tag, auch ich habe eine Frage zu meiner Reflux Erkrankung.
    Schüssler Salze kenne ich schon bei Erkältungen. Ich nehme bei Bedarf Pantoprazol. Gibt es dazu eine Alternative von Schüssler? Ich habe morgens oft Husten und bin heiser. Was kann ich tun damit das aufhört?
    Danke schön

    • Hallo Frau Fiebig,

      bei Sodbrennen sollten vor allem die Schüßler-Salze Nr. 8 Natrium chlorat. D6 und Nr. 9 Natrium phos. D6 angewendet werden.
      Die allgemeine Dosierung kann bei jeweils 3 x 2-4 Tabletten liegen, die sollten gemeinsam schon vor dem Essen gelutscht werden.

      Herzliche Grüße vom Schüßler-Salze-Service-Team

  5. Guten Tag,
    Ich habe eine axiale Hiatushernie.
    Nun soll ich Pantoprazol schlucken. Das nehme ich aber ohnehin schon, da ich Immunsuppressiva einnehmen muss.
    Nach Kaffeegenuss oder Süßem oder auch fettigem Essen bekomme ich Probleme im Magen, tw.bis zum Erbrechen, vor allem bei Seitenlänge im Bett oder Bücken.
    Welche Schüsslersalze wären on meinem Fall angebracht?

    • Guten Tag,

      außer einer möglichst leicht verdaulichen Ernährung können Sie die Schüßler Salze Nr. 8 Natrium chlorat. D6 und Nr. 9 Natrium phos. D6 anwenden – jeweils 3 x täglich 2 Tabletten lutschen.

      Viele Grüße vom Schüßler-Salze-Service-Team

  6. Guten Tag,
    ich leide vermutlich laut Arzt an stillem Reflux.
    (Magenspieglung steht noch aus da Termine frühestens erst ab Ende November)
    Meine Symptome
    • Hals/Rachen entzündet
    • immer wieder starkes Globusgefühl
    • Kopfschmerzen (eventuell durch volle Nasen Nebenhöhlen?)

    Zusätzlich habe ich im Gaumen rechts eine leichte Schwellung (im hinteren weichen Gaumenbereich)

    PPi helfen mir leider nicht & würde es gerne mit Schüßler versuchen bin mir nur nicht sicher mit welchen.
    Für Ihre Hilfe wäre ich sehr dankbar 🙂

    • Hallo,

      folgende Schüßler-Salz Kombi wird hilfreich sein: Nr. 2, Nr. 3, Nr. 8 und Nr.9 als regelmäßige Einnahme, bis die Symptome verschwunden sind. Hier kann die Dosierung mit 3 x 3 Tabletten täglich durchgeführt werden und bei Kopfschmerzen zusätzlich die „Heiße 7“, die durchaus auch mehrmals täglich angewendet werden kann.

      Viele Grüße vom Schüßler-Salze-Service-Team

  7. Sehr geehrte Damen Und Herren, Ich möchte mich mit meinem Problem an sie wenden .
    Wenn ich obst esse oder Wein trinke habe ich magenschmerzen meistens nachts dann schon oder am nächsten Tag
    Sehr ausgeprägt rechts oben, Margendruck sodbrennen Saures aufstoßen Und im liegen meine ich es kommt mir ganz ganz dolle hoch.
    Habe auch schon eine Zeit Lang 40mg PANTOPRAZOL genommen hat mir leider nichts geholfen!
    Bin auch schon auf Schüssler Salze gestoßen Vielleicht könnten Sie mir weiterhelfen welche Salze ich nehmen kann.
    Bitte freundlichen grüßen
    Maxi Kaiser

    • Hallo Frau Kaiser,

      die Lebensmittel, die nicht gut vertragen werden sollten zunächst generell gemieden werden. Es könnte eine Fruktoseintoleranz für Ihre Beschwerden vorliegen.
      Folgende Schüßler-Salze können hilfreich sein: Nr. 2 Calcium phos. D6, Nr. 9 Natrium phos. D6 und Nr. 17 Mangan. sulf.D6.
      Die allgemeine Dosierung: Je 3 x täglich 2 Tabletten im Munde zergehen lassen.

      Herzliche Grüße vom Schüßler-Salze-Service-Team

  8. Hallo, ich leide schon ca 10 Jahre unter chronische Refluxkrankheit mit chronische Gastritis. Mit brennen im Hals und druckgefühl im Bauch und Blähbauch mit Luft aufstoßen. Nehme jeden Tag 20mg Nexium in der früh und vor 2 Wochen ist es schlimmer geworden, jetzt muss ich 40mg Pantoloc in der früh und 20mg Pantoloc am Abend nehmen aber es hilft mir nich direkt.

    Und jetzt bin ich einmal auf Schüßler Salze gekommen und vielleicht können sie mir bitte weiter helfen und würde Ihnen fragen welches Schüßler Salze Nummer mir helfen kann.

    Wäre sehr dankbar wenn sie mir weiter helfen können.

    Mfg Pfeifenberger Herbert

    • Guten Tag Herr Pfeifenberger,

      versuchen Sie bitte folgende Schüßler-Salz Kombination:

      Nr. 7 Magnesium phos. D6
      Nr. 8 Natrium chlorat. D6
      Nr. 9 Natrium phos. D6

      Bei der Art heftigen Beschwerden können Sie 3 x täglich die „Heiße 7“ anwenden und zusätzlich von den Nummern 8 und 9 jeweils 5 Tabletten hinzufügen und dies dann diese Lösung lauwarm in kleinen Schlucken trinken.
      Achten Sie auf eine bekömmliche Ernährung – wichtig : kein Schweinefleisch, keine Kuhmilchprodukte und kein Alkohol.

      Herzliche Grüße vom Schüßler-Salze-Service-Team


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert