Schuessler Salze bei Arthrose Hand

Schüßler Salze bei Arthrose

Arthrose ist eine degenerative Gelenkerkrankung. Bei hoher Belastung von Gelenken können auch schon jüngere Menschen betroffen sein. Typischerweise steigt das Erkrankungsrisiko aber mit zunehmendem Alter. Etwa 30 Prozent aller Menschen über 65 in Deutschland sind betroffen. Schüssler Salze können drohende Entzündung und Schmerzen lindern. Präventiv eingenommen lässt sich Arthrose auch verhindern. Bei Betroffenen kann das Fortschreiten der Erkrankung verzögert werden.

Arthrose – wenn’s schmerzt und knirscht in den Gelenken

Die Bezeichnung von Gelenkerkrankungen ist fast alltäglich, dass sowohl von Arthrose als auch von Arthritis schon fast jeder einmal gehört hat. Was ist eigentlich der Unterschied?

Die hier im Vordergrund stehende Arthrose beschreibt einen Verschleiß in Gelenken, der über ein altersbedingtes Maß weit hinausgeht. Die Arthritis deutet wie alle medizinischen Termini, die auf -itis enden, auf eine Gelenkentzündung. Zwischen beiden Erkrankungen gibt es Wechselwirkungen: Aus einer chronischen Arthritis kann eine sogenannte sekundäre Arthrose entstehen. Eine fortgeschrittene primäre Arthrose kann im fortgeschrittenen Stadium zur Arthritis führen. Neben Bewegungseinschränkungen sind dann Schmerzen für Betroffene das Hauptproblem.

Symptome und Verlauf

Eine Arthrose hat ein Vorlaufstadium. Es gibt einen Belastungsschmerz, etwa beim schweren Tragen. Typisch auch ein Anlaufschmerz, wenn man sich etwa bei einer Wanderung erst “einlaufen” muss. Auch häufig ist die Morgensteifigkeit der Gelenke, die sich dann nach dem Aufstehen bessert. Betroffen sind oft die Gelenke, die durch Gewicht stark belastet werden wie in den Hüften und Knien.

Der weitere Verlauf zeigt folgende Symptome:

  • Verspannung in Muskeln und Sehnen
  • Schonhaltung wegen Schmerzen
  • Beschwerden durch Überlastung der Gegenseite
  • eventuell wegen motorischen Einschränkungen sozialer Rückzug und Depression

Im sehr fortgeschrittenen Stadium zeigt sich Schmerz auch in Ruhephasen. Die Gelenke knirschen, schwellen durch Ergussbildung an und neigen zu Entzündungen. Bewegungseinschränkungen bis zur Instabilität des Gelenkes sind finale Symptome. Ein Ersatz durch ein künstliches Gelenk ist dann nicht mehr zu vermeiden.

Es wird deutlich, dass eine frühe oder auch präventive Gabe von Schüssler Salzen sinnvoll ist. Letzteres gilt besonders auch für Menschen, die durch exzessiven Sport (z.B. Training mit Gewichten) oder beruflicher Belastung (beispielsweise bei Gerüstbauern und Fliesenlegern) ein erhöhtes Risiko für Arthrose haben. Damit ist auch klar, dass eigenes Fehlverhalten Arthrose fördert: Einseitige Belastungen, Übergewicht und Fehlernährung (wenn sie zu Übersäuerung und Kristallbildung in Gelenken führt) sind krankheitsauslösende Faktoren, die man selbst beeinflussen kann.

Schüssler Salze bei Arthrose

Die Gabe der Schüssler Salze erfolgt zum einen orientiert an den markanten Symptomen. Das hängt bei der Arthrose auch maßgeblich vom aktuellen Stadium des Verlaufes ab.

Es werden folgend geeignete Salze genannt als auch eine in der Behandlung bewährte Kombinationen.

Nr. 1 Calcium fluoratum D12: bei verspannten Muskeln und Sehnen und schwergängigen Gelenken, als Tabletten und Creme einsetzbar.

Nr. 2 Calcium phosphoricum D6: ebenfalls bei verspannten Muskeln in Gelenknähe, als Tabletten und Creme einzusetzen.

Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12: bei Gelenkschmerzen und Entzündungen, innerlich und äußerlich anwendbar.

Nr. 6 Kalium sulfuricum D6: wenn die Gelenke beim Bewegen knirschen und knacken, als Tabletten und Creme.

Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6: bei Ruheschmerz, vor allem zur Nacht als Heiße 7.

Nr. 8 Natrium chloratum D6: alternativ oder im Wechsel zu/mit Nr. 6.

Nr. 9 Natrium phosphoricum D6: bei Gelenkproblemen in Zusammenhang mit Übersäuerung im Körper.

Nr.11 Silicea D12: vor allem als Creme bei Gelenkproblemen

6-Monate-Kur, präventiv oder bei unklarer und beginnender Symptomatik:

Nr. 1 Calcium fluoratum D12: vormittags 3 Tabletten, als Cremeumschlag über Nacht

Nr.11 Silicea D12: nachmittags 3 Tabletten

Nr. 17 Manganum sulfuricum D6: abends drei Tabletten

Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6 ergänzend bis zu dreimal täglich als Heiße Sieben bei Schmerzen

omp 336x280 faire Preise

Bildnachweis: Doctor photo created by jcomp – www.freepik.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.