Schuessler Salze Immunaufbau

Immunsystem stärken mit Schüßler Salzen

Natürlich Ihr Immunsystem stärken – Schüßler Salze helfen dabei

Unser Immunsystem bewahrt uns bereits im Vorfeld vor Krankheiten. Es ist die wichtigste Gesundheitsvorsorge in unserem Körper. Sie denken jetzt an Erkältung, Schnupfen oder Grippe. Man weiß heute aber, dass viele Krankheiten, sogar Krebs, sich bei starkem Immunsystem nicht entwickeln bzw. ihre Behandlung besser überstanden wird. Sie sollten daher mit Schüßler Salzen ganz natürlich Ihr Immunsystem stärken.

Immunsystem stärken – eine Investition in Gesundheit und Wohlbefinden

Ihr Immunsystem ist, wenn man so will, eine körpereigene Kranken- und Lebensversicherung. Unbemerkt hält es Krankheiten von Ihnen fern und sorgt für Gesundheit und Wohlbefinden. Ähnlich wie bei einer Versicherung denken wir, sind wir gesund, nicht über das Immunsystem nach. Schlimmer noch, wir schädigen es auf unterschiedliche Art und Weise, etwa durch

  • ungesunde Ernährung,
  • zu wenig Bewegung,
  • Stress,
  • ungenügend Schlaf,
  • Zellgifte wie Alkohol und Nikotin.

Werden Sie häufig krank oder dauern leichte Infekte bei Ihnen immer länger, dann kann dies ein Alarmsignal sein: Ihr Immunsystem ist geschwächt. Dem können Sie ganz leicht gegensteuern: Schon die kleine Liste gibt Ihnen Hinweise, was Sie jetzt tun bzw. lassen sollten.

Ihr Immunsystem stärken Sie sanft und natürlich mit Schüßler Salzen. Es ist, als würden Sie wieder in Ihre Versicherung einbezahlen, um dadurch geschützt zu sein. Der Lohn ist neben guter Gesundheit ein deutlich höheres Wohlbefinden und auch gesundes Aussehen.

Warum Sie jetzt Ihr Immunsystem stärken sollten

Es gibt also viele gute Gründe, warum Sie Ihr Immunsystem stärken sollten. In manchen Zeiten ist eine kleine Kur mit Schüßler Salzen dafür hilfreich.

Gut durch Herbst und Winter kommen: Die Jahreszeiten fordern uns und unsere Immunabwehr heraus. In den kälteren und erkältungsträchtigen Monaten können Sie durch eine solche Kur mit Schüßler Salzen Ihr Immunsystem stärken.

Belastende Lebensphasen gut überstehen: Zeiten, in denen Sie beruflich und privat besonders gefordert sind, überstehen Sie besser, wenn Sie rechtzeitig Ihr Immunsystem stärken.

Aufbau nach Krankheit, Unfall oder Operation: Hier erleichtern Sie es Ihrem Körper, wieder zur alten Kraft zurück zu finden, wenn Sie Ihr Immunsystem stärken. Krankheiten überstehen erschöpft den Körper, Ihr Immunsystem braucht dann besondere Aufbaukräfte.

In Zeiten besonderer Risiken gesund bleiben: Manchmal weiß man, so wie aktuell bei der Gefahr durch den Corona Virus, dass man größeren Risiken ausgesetzt ist. Gleiches gilt auch, wenn Sie privat oder beruflich reisen. Andere Kulturen, Lebens- und Essgewohnheiten sind spannend und interessant – sie stellen aber auch hohe Anforderungen an Ihr Immunsystem. Stärken Sie es auch gerade dann. Manche Nutzer der Schüßler Salze schwören darauf, einfach prinzipiell zwei bis vier Mal im Jahr eine Kur zu machen.

Wie funktioniert das aber denn nun genau, wenn Sie so Ihr Immunsystem stärken wollen?


omp 728x90 immunaufbau kur

Wie Schüßler Salze das Immunsystem stärken

Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler war ein homöopathischer Arzt. Statt wie andere Homöopathen mit vielen Hundert homöopathischen Arzneimitteln hantieren zu müssen, begrenzte er sein Behandlungssystem auf die nach ihm benannten Schüßler Salze. Diese werden wie in der Homöopathie üblich in großer Verdünnung, aber dadurch energetisch höher wirksam verabreicht. Schüßlers Grundsatz lautet, dass die Ursache jeder Krankheit im Mangel eines oder mehrerer Schüßler Salzen zu suchen ist. Demnach gilt das auch für ein schwaches Immunsystem. Die Einnahme der passenden Schüßler Salze ist aber keine Zufuhr im klassischen Sinne: Die Aufnahme der durch Nahrung aufgenommenen Salze in den Organismus wird durch Einnahme der Schüßler Salze deutlich verbessert. Gleiches gilt für die Bioverfügbarkeit in Blut und Zellen. Eine ausgleichende Harmonisierung wird hergestellt. Dies kann von Innen das Immunsystem stärken. Es tritt keine Gewöhnung ein, die Einnahme ist völlig unschädlich. Anders als bei Antibiotika wird nur die körpereigene Immunabwehr angeregt. Die bei schwersten und anders nicht behandelbaren Erkrankungen notwendigen Antibiotika bleiben so weiter einsetzbar. Ein übertriebener Einsatz dieser Medikamente schafft nämlich auf Dauer Erregerstämme, die immun gegen Antibiotika geworden sind.

Immunsystem stärken durch eine Schüßler Salz Kur

Die klassische Kur gegen Erkältungen in den kalten Monaten greift auf drei Schüßler Salze zurück:

  • Nr. 3 Ferrum phosphoricum – wirkt Immunsystem stärkend
  • Nr. 6 Kalium sulfuricum – wirkt entschlackend
  • Nr. 7 Magnesium phosphoricum – Muskel- und Nervenfunktion stärken

Bei dieser Kur nehmen Sie 4 Wochen morgens Nr. 3, mittags Nr. 6 und abends Nr. 7, die Dosis sind immer 2 Tabletten, die Sie im Mund zergehen lassen.

Ihr Immunsystem stärken Sie in den anderen beschriebenen Situationen, in dem Sie folgende vier Salze kombinieren:

  • Nr. 3 Ferrum phosphoricum
  • Nr. 8 Natrium chloratum
  • Nr. 10 Natrium sulfuricum
  • Nr. 21 Zincum chloratum

Hier nehmen Sie von jedem Salz morgens, mittags und abends je 2 Tabletten über 4 Wochen. Diese Kuren können auch öfter und länger gemacht werden. Sie sollten mit Schüßler Salzen aber auch pausieren und diese nicht durchgängig nehmen.

Probieren Sie es aus und hören Sie auf Ihren Körper, der weiß ganz genau, was ihm gut tut.

Bildnachweis: People photo created by freepik – www.freepik.com

2 Kommentare zu „Immunsystem stärken mit Schüßler Salzen“

  1. Frage:es wird von Tabl oder Globuli gesprochen.was ist mit der Tropfenzubereitung?
    Gilt dort die Anwendung anlog zu o.g.Darreichungsformen?
    Ebenfalls auch als Gesamtdosis in Wasser zubereiten um es über den Tag verteilt zu trinken?
    Beste Grüße und Danke für Ihre Antwort.
    I.Imming

    1. Schüßler Salze Service

      Vielen Dank für Ihre Frage!
      Wir müssen zugeben, dass die Tropfen in den meisten Fällen in den Hintergrund rücken und wenig Beachtung finden, die beliebtesten Darreichungsformen sind Tabletten und Globuli. Das soll aber nicht bedeuten, dass eine Darreichungsform besser oder schlechter ist, schließlich soll es zu Ihnen passen.
      Grundsätzlich gilt: 5 Tropfen entsprechen 1 Tablette, das Umrechnungsverhältnis ist also genauso wie bei den Globuli. Selbstverständlich können Sie die Tropfen in Wasser geben und über den Tag verteilt trinken. Sie schlagen damit zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie geben Ihren Zellen hilfreiche Impulse mit den Schüßler Tropfen und nehmen dazu noch Flüssigkeit zu sich, über die sich Ihr Körper freuen wird.
      Alles Gute für Sie!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.